Frühling entdecken

Im März künden die ersten Blumen im Garten, auf der Wiese und auf dem Waldboden den Beginn des Frühlings an. Hörst du bereits die Meisen singen? Hast du erste Frühblüher entdeckt?

Wann beginnt der Frühling?

  • bei den Astronomen (Sternenforscher) beginnt er dann, wenn der Tag genauso lang ist wie die Nacht: Am 21. März dauern Tag und jeweils 12 Stunden. Der Frühling endet mit der Sommersonnenwende am 21. Juni.
  • für die Meterologen (Wetterforscher) jedoch beginnt der Frühling früher, nämlich am 1. März und endet am 31. Mai.

Wann beginnt dein Frühling?
Als Umweltdetektiv kannst du diese Zeichen beobachten:

  • Bodentemperatur
  • Tageslänge
  • Rückkehr von Zugvögeln
  • erste Insekten
  • Blüte von Bäumen und Pflanzen

Wecke den Detektiv in dir und gehe auf Entdeckungsreise!

Die richtige Ausrüstung für Frühlingsforscher:

  • gute Kleidung:
    Feste, wasserdichte Schuhe, Regenjacke und einen warmen Pulli
  • Forscher-Rucksack:
    Notizblock, Bleistift, Lupe, Bestimmungsbuch, kleiner Plastikbehälter für zerbrechliche Fundsachen, evt. Fotoapparat, evt. Fernglas
  • ein Forschertagebuch:
    Notiere zum Beispiel wann du die erste Schwalbe siehst, die erste Osterglocke blüht, die letzte Nacht mit Minustemperaturen war.......

Die Natur hält sich nicht starr an den Kalender. Du kannst selbst feststellen, wann der Frühling in deiner Gegend beginnt!

Deine Beobachtungen kannst du teilen. Trage sie bei Phaenonet ein.