• BSieben 7oden ist Lebensraum, Wasserfilter, Museum und Speicher für Trinkwasser. Entdecke mit zwölf  Beobachtungsaufträgen die Welt unter deinen Füssen.

    mehr

  • Ebaum messenntdecke die Geheimnisse eines Baums und beobachte ihn über einen längeren Zeitraum. Er verändert sich von Jahreszeit zu Jahreszeit und sieht bei Regenwetter anders aus als bei Sonnenschein.

    mehr

  • KnospeÜberall rund ums Schulhaus lauern "Naturschätze". Geh mit auf Safari und staune über eine zerlegte Knospe, ertappe eine Haselmaus oder mache Spinnennetze besser sichtbar.

    mehr 

  • HQ AfU IllustrationMehr als 100 000 KLIMA-POSTKARTEN - gestaltet von Jugendlichen aus der ganzen Welt - wurden im November 2018 auf dem Aletschgletscher ausgelegt. Die Aktion war ein starkes, unübersehbares Zeichen für mehr Klimaschutz und ein Aufruf an die Politik.

    mehr

Wettbewerb Januar 2011

sonnenblumen

Die Äste biegen sich unter den Schneemassen, Eisblumen ranken auf dem Fensterglas. Tief unter der Erde schlummert der Dachs in seinem Bau. Der Kuckuck hat sich bereits im September auf den Weg in den Süden gemacht. Alles schläft. Wirklich alles?

Wettbewerbsaufgabe

Die Umweltdetektive fordern dich auf draußen in der Natur nach Vögeln zu suchen, die trotz niedriger Temperaturen in der Schweiz geblieben sind. Auf einem Beobachtungsblatt sind neun der bekanntesten Wintervögel abgebildet, ergänzt mit einem Eichelhäher, der neu im Winter auch bei uns anzutreffen ist. block

Mitmachen ist einfach: Beobachtungsblatt und Stift schnappen und eine Stunde im Garten, auf dem Balkon, im Park oder im Schulgarten nach Vögeln Ausschau halten. 

So kannst du vorgehen:

  • Beobachtungsblatt(Wordformular) online ausfüllen, abspeichern und als E-Mail - Anhang einschicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • das Beobachtungsblatt (pdf-Formular) öffnen, ausdrucken, ausfüllen und per Post einschicken an
    Amt für Umwelt, Monatswettbewerb, Werkhofstr. 5, 4509 Solothurn

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2011.
Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der 4. / 5. und 6. Klasse. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Umweltdetektive freuen sich auf deine Post!

.... du kannst auch gewinnen:

Unter den Teilnehmenden werden zehn Büchergutscheine à Fr. 25.-- verlost!

 

Impressum

Herausgeber

  • Amt für Umwelt Solothurn
  • Lehrmittelverlag Kanton Solothurn
  • Pädagogische Hochschule FHNW

Illustration

  • Ursula Koller, Rütihof

Website

  • Raimo Lindner, Oensingen

Kontakt

info@umweltdetektive.ch

Ab die Post fürs Klima!

Ausschnitt Rekord Postkarte 570x403

Hitzewellen, Schneemangel, Gletscherschmelze und neue Schädlinge: Der Klimawandel ist für alle spürbar.

Nur mit weltweiten Anstrengungen kann er gebremst werden. Auf dem Aletschgletscher wurde von Jugendlichen ein eindrückliches Zeichen für mehr Klimaschutz gesetzt.

Bericht